WOLFGANG BUYNA

Ich bin 1953 in Köln geboren und lebe auch heute noch dort. Beruflich hatte ich eine technische Ausbildung in der chemischen Industrie und war bis 2008  in verschiedenen leitenden Positionen tätig.

 

Künstlerische Ausbildung und Werdegang

Die Malerei habe ich für mich in den späten 80er Jahren entdeckt. Nach ersten autodidaktischen Versuchen war ich von 1986 bis 2001 regelmäßig im Atelier der Künstlerin Anita Nobis und habe dort alle Grundlagen der Malerei erlernt. Seit 2008 widme ich mich ausschließlich der Kunst. Von 2008 bis 2011 belegte ich Studiengänge an der „Europäischen Kunstakademie Trier“.

Im Jahr 2009 habe ich mein Atelier in einem Künstlerhaus in Bergisch-Gladbach bezogen. Nachdem dieses Haus im Jahr 2019 geschlossen wurde eröffnete ich mit vier weiteren Künstlerinnen ein neues Atelierhaus in Köln Holweide.

Meine Arbeiten sollen zu eigenen Assoziationen anregen. Sie erzielen ihre Wirkung aus dem Wechsel zwischen hell und dunkel, dem Setzen von Kontrasten bei reduzierter,  minimalistischer Darstellung. Eine Wechselwirkung zwischen Raum und Fläche, zwischen Ruhe und Bewegung.     

Ich verstehe meine Arbeiten auch als einen Gegenpol zu der Hektik und den Mißständen dieser Zeit. Das Bedächtige und die Harmonie in Zeiten der Unordnung.

Kontakt:
Wolfgang Buyna
Am Klausenberg 20
51109 Köln
wumbuyna@t-online.de